Oktober 1, 2022
muskelschmerzen

Was hilft bei Muskelschmerzen?

Wenn Sie an Muskelschmerzen leiden, stehen viele Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die erste Möglichkeit ist, Ihren Arzt aufzusuchen. Der Arzt kann Ihnen einige Medikamente verschreiben, die Ihnen helfen, Ihre Schmerzen zu bewältigen. Weitere Optionen sind die Verwendung eines Eisbeutels. Es kann Ihnen helfen, die Schwellung und Spannung zu reduzieren, die Muskelschmerzen verursachen. Das Eis kann fünfzehn bis zwanzig Minuten auf den betroffenen Bereich aufgebracht werden. Sie können auch ein Heizkissen für Ihre schmerzenden Muskeln verwenden.

Obwohl Muskelschmerzen normalerweise harmlos sind, können sie ein Zeichen für eine schwerwiegendere Erkrankung sein. Die richtige medizinische Behandlung ist entscheidend, wenn Sie an Myalgie leiden, eine chronische Erkrankung, die zu schwerwiegenderen Komplikationen führen kann. Zum Beispiel kann der Schmerz, den Sie haben, ein Symptom für ein Herzproblem sein.

Helfen Schmerzmittel?

muskelschmerzenWährend rezeptfreie Schmerzmittel bei geringfügigen Muskelschmerzen helfen können, benötigen Sie möglicherweise ein Rezept für schwere Fälle. Darüber hinaus kann Physiotherapie dazu beitragen, die Muskeln zu stärken, die Schmerzen haben. Außerdem können Eis- und Wärmebehandlungen Ihre Schmerzen verringern. Wenn keine dieser Optionen funktioniert, wenden Sie sich an einen Arzt, um herauszufinden, welche Optionen für Sie geeignet sind.

Eine weitere Option zur Behandlung von Muskelschmerzen ist die Einnahme entzündungshemmender Medikamente. Diese können in Form von Tabletten, Salben oder intravenösen Injektionen eingenommen werden. Andere Behandlungsoptionen umfassen das Erhitzen oder Abkühlen des Bereichs mit einer kalten Kompresse oder zur Erhöhung der Blutfluss. Bestimmte Arzneimittel wie Chemotherapie und Wachstumsfaktoren können zu Muskelschmerzen führen, die als Myalgie bezeichnet werden. In solchen Fällen löst sich der Schmerz normalerweise innerhalb von vier bis sieben Tagen auf.

Übung können helfen, Muskelschmerzen zu bewältigen

Aktivitäten mit geringer Wirkung wie Yoga können Schmerzen verringern und die Flexibilität erhöhen. Andere Formen der körperlichen Aktivität wie Schwimmen können die Durchblutung erhöhen, die Flexibilität erhöhen und Entzündungen verringern. Krafttraining kann auch von Vorteil sein. Während es eine Anleitung für physische Trainer erfordert, kann es helfen, die Ladung isolierte Muskeln und Gelenke abzunehmen.

Muskelkrämpfe sind häufig ein Ergebnis von Verletzungen oder Überlastung. Sie können jedoch auch ein Zeichen für ein ernstes Problem sein. Wenn sie länger als ein paar Tage schwerwiegend sind, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen. Es ist sehr wichtig, die ordnungsgemäße Sorge um Ihre Muskeln zu sorgen und sie gesund zu halten.

Eis ist auch eine gute Option, wenn Sie an Muskelschmerzen leiden. Wenn dies ordnungsgemäß angewendet wird, kann dies dazu beitragen, eine Schwellung zu verhindern und Entzündungen zu verringern. Wenn Sie sich mit einer frischen Verletzung befassen, kann Eis auch die Schmerzen und Schwellungen verringern. ICE wird jedoch nicht für langfristige Schmerzen funktionieren.