Oktober 1, 2022
Pickel

Was hilft gegen Pickel?

Heilpflanzen wie Aloe Vera, Hexenhasel und Kamille haben sich im Kampf gegen Pickel als wirksam erwiesen. Die heilenden Eigenschaften dieser Pflanzen machen sie zu einer hervorragenden Option für die externe und interne Anwendung. Die Aloe Vera -Anlage kann in Form eines Gels verwendet werden, um auf den betroffenen Bereich anzuwenden.

Das Aufbringen der Heilung der Erde ist eine weitere großartige Möglichkeit, Pickel zu bekämpfen. Dieses Mineralpulver besteht aus vielen Zutaten, die dem Pickel helfen, schneller nachzulassen. Sie können heilende Erde in Pulverform oder als vorgefertigte Maske finden. In jedem Fall können Sie eine Paste vorbereiten, indem Sie zwei Teelöffel der Erde mit einem Esslöffel Wasser mischen und direkt auf den betroffenen Bereich auftragen.

Ein weiteres natürliches Mittel gegen Akne ist Teebaumöl

PickelDieses Öl hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Es fördert auch die Wundheilung. Es kann auch dazu beitragen, Pickel zu trocknen und Schmerzen und Schwellungen zu lindern. Verwenden Sie Teebaumöl sparsam und nur nachts, besonders wenn Sie empfindliche Haut haben.

Sie können auch Apfelessig probieren. Es verfügt über antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die direkt auf Pickel angewendet werden können. Sie sollten sich jedoch daran erinnern, dass diese Behandlungen einige Wochen benötigen, um ein positives Ergebnis zu erzielen. Die beste Methode zur Bekämpfung von Akne besteht jedoch darin, einem regelmäßigen Hautpflegeprogramm zu folgen. Denken Sie immer daran, zu vermeiden, einen Pickel zu drücken oder zu knallen, da dies zu Entzündungen und Narben führen kann.

Pickel treten auf, wenn Ihr Körper aus dem Gleichgewicht ist

Dies kann durch eine ungesunde Ernährung, dauerhaften Stress, Hormonschwankungen oder erbliche Veranlagungen verursacht werden. Um Pickel zu verhindern, müssen Sie Ihre Ernährung beachten und die Gesundheit Ihrer Haut aufrechterhalten. Wenn Sie eine ausgewogene Ernährung essen, können Sie verhindern, dass Ihre Haut fettig und stumpf wird.

Ein regelmäßiges Reinigungsschema ist wichtig, um die Bildung von Pickeln zu verhindern und Ihre Haut gesund zu bleiben. Schmutz, Fett und unreine Textilien sind häufige Schuldige bei Akne. Dies verhindert, dass Sebum so effizient wie es sollte. Überschüssiges Talg verstopft die Poren und verursacht Entzündungen.

Während viele natürliche Heilmittel funktionieren, ist es wichtig, einen Dermatologen zu konsultieren, wenn Ihre Symptome schwerwiegend sind. Ein Dermatologe kann die beste Behandlung für Ihren speziellen Fall verschreiben. Hausmittel können nach hinten losgehen und das Problem verschlimmern. Obwohl sie nützlich sein können, können sie zur Entwicklung eines ernsthafteren Problems führen.

Akne kann auch durch psychologische Faktoren verursacht werden. Unbehandelte Akne kann zu umfangreicher Narben führen und erfordern möglicherweise eine teure Laserbehandlung. Aknebehandlung sollte so schnell wie möglich gesucht werden. Je früher Sie nach einer Lösung suchen, desto früher können Sie sie bekommen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, konsultieren Sie einen Dermatologen, wenn Sie unter häufigen Ausbrüchen leiden. Ein Dermatologe kann die Schwere Ihrer Akne bewerten und den besten Weg vorschlagen, um sie loszuwerden.